Archiv für die ‘tourenbuch’ Kategorie

P1080209die populäre bezeichnung „könig ortler“ ist bereits im frühen 19. jahrhundert dokumentiert. auch als „könig der ostalpen“ wird der berg häufig bezeichnet. dies ist darauf zurückzuführen, dass die berninagruppe bis ins 20. jahrhundert den westalpen zugerechnet wurde und der ortler daher lange zeit als höchster berg der ostalpen galt. weiterlesen »

27Aug 2014

könig ortler

Wer hätte das gedacht…..auch bei uns gibt es genialen, hochalpinen Granit. Aber man muss schon bereit sein, sich 5-6h hinters Steuer zu klemmen. Dass macht man eigentlich nur, wenn das Wetter eine deutliche Besserungstendenz Richtung Osten zeigt. Die Hochalmspitze thront über dem Maltatal in Kärnten und ist wirklich eine Reise wert. weiterlesen »

titlewenn man von st. christoph richtung st. anton fährt, sticht für kurze zeit zur rechten ein eindrucksvoller berg ins auge: der patteriol. schon seit langem wollten jürgen und ich ihn über den nordostgrat begehen. so begaben wir uns am freitag schwer bepackt weiterlesen »

P1070985-1immer wenn der arbeitsaltag mich fest in händen hält, ist die vorfreude auf das kommende wochenende enorm.
um so mehr freut es mich wenn dann auch alles passt. location, super wetter und natürlich beste begleitung. weiterlesen »

DSC00827klDie Ötztaler Alpen sind von Vorarlberg aus in weniger als drei Stunden zu erreichen, das macht diese Gegend zum perfekten Wochenendziel. Die Watzespitze mit ihren Ostgrat hörte sich dabei sehr lohnend an.  weiterlesen »

P1070973-27vor einer woche am sonntag nahm ich mir mit chris vor eine von einem freund empfohlene route am zuestoll zu klettern. der zuestoll gehört zu der bergkette der churfirsten. erreichbar ist die klettertour „solitair“ am besten von norden. hier kann man nach bezahlen einer maut von 10 franken ziemlich weit hinauf fahren. somit hält sich der zustieg zeitlich in grenzen.

weiterlesen »

P1070837-6am pfingstmontag nützten wir das gute wetter für einen ausflug ins fast benachbarte tannheimertal!

jürgen und dietmar hatten vor am pfingstmontag an der roten flüh eine alpine tour zu machen. da pia und ich auch vor hatten etwas alpines zu machen beschlossen wir ebenfalls mit den jungs ins tannheimertal zu fahren.

jürgen schlug uns vor die südwestkante zu klettern welche er schon vor einiger zeit mit dietmar gemacht hatte. so wahr die tour schnell gefunden und alles lief reibungslos. nach 10 seillängen standen wir dann gemeinsam am gipfel. die route bis zum schwierigkeitsgrad 7- wurde schon in den 40er jahren erstbegangen. eine sehr abwechslungsreiche und schöne route.
weiterlesen »

titlenach längerer alpin-abstinenz hat es daniel und mich heute wieder mal in die schweiz gezogen. wildhauser schafberg hiess unser objekt der begierde
weiterlesen »

1Jun 2014

sandührliweg

???????????????????????????????da sich wie im vorhergehenden kurzbericht des kleinen seehorns erwähnt unsere wochenendpläne geändert hatten, entschlossen wir uns nach einem schlechtwetter bzw. arbeits und pausetag am freitag, der berninagruppe einen besuch abzustatten. matthias war schon des öfteren in dieser gegend. auch den von uns ins auge genommenen piz palü hat er schon mit einem freund überschritten. weiterlesen »

P1070749erst wäre geplant gewesen gemeinsam mit matthias über das verlängerte wochenende richtung chamonix zu fahren um dort die berge unsicher zu machen. übrig blieb ein ernst zu nehmender wetterbericht welcher uns zu einem ersatzplan zwang. kurz entschlossen fuhren wir am donnerstag morgen für eine tagestour in die silvretta. ziel war das kleine seehorn. weiterlesen »

1Mai 2014

kleines seehorn

???????????????????????????????leider wurden wir in dieser wintersaison in vorarlberg mit nicht sehr viel schnee beschenkt. daher kam unser skitourenausflug zeitlich genau richtig. in den tagen vor der abreise ins südtirol war ich zwar öfter auf dem fahrrad und am felsen als auf den skiern, dennoch war die motivation und vorfreude enorm. weiterlesen »

2Apr 2014

sextner dolomiten

titleheute war ein wolkenloser tag angesagt, daher wollten dietmar und ich auch unbedingt eine anständige skitour unternehmen. die temperaturen sollten eigentlich auch frühlingshaft werden, weiterlesen »

8Mrz 2014

braunarl

?????????????der widderstein steht sozusagen jedes jahr mindestens einmal auf meiner tourensammlung. es gibt den unter anführungszeichen für viele bergwanderer anspruchsvollen „normalweg“ welcher jedes jahr im sommer durch unzählige touristen überrannt wird. diesen habe ich in den letzten jahren eigentlich nur noch als abstieg verwendet. dabei ist es ratsam den helm vom alpinklettern beim abstieg durch die steinige rinne auf dem kopf zu behalten damit man nicht durch unachtsam ausgelöste steine der halbschuhtouristen auf tragische weise ums leben kommt. den aufstieg wählte ich in den letzten jahren immer über wege auf denen man meist alleine unterwegs war. weiterlesen »

title…den winter. aber man muss schon hoch hinauf um ihn in seiner vollen pracht zu bewundern. weiterlesen »

DSC05059es ist sonntag und mitte jänner! was sollen wir heute nur machen?? skifahren? skitouren? eisklettern? weiterlesen »

« Newer PostsOlder Posts »