3Jan 2017

gletscherfälle – safiental

Autor: zimmsi

p1090019matthias und ich hatten schon des längeren geplant über die urlaubstage 2 tage ins eis zu gehen. da die eisfälle bei uns im ländle noch recht dürftig sind, wurden uns die gletscherfälle im safiental empfohlen. über facebook wurden diese schon mit guten eisverhältnissen angepriesen. da ich in den letzten jahren nicht wirklich viel im eis unterwegs war, freute ich mich umsomehr.

p1090001gegen mittag des 1. Jänners starteten wir mit dem auto in die schweiz und standen nach 30min zustieg vom gästehaus wanna gegen 15:00 uhr unter unserem ersten eisfall. dieser war für den anfang und den späten nachmittag genau richtig und wir brachten die 3 seillängen recht flott hinter uns. in der dämmerung ging es wieder zurück ins gästehaus wanna wo man uns bereits erwartete. mit einem äußerst leckeren abendessen und netter unterhaltung mit regula und marcel vom gästehaus ging der erste tag zu ende.

für den zweiten tag hatten wir uns ein lässig ausschauendes couloir vorgenommen. die eisverhältnisse sowie die temperaturen waren perfekt. nach diesem eisfall wollten wir erst noch eine linie klettern. da jedoch in allen interessanten eisfällen schon teils mehrere seilschaften am werk waren, traten wir gemütlich die heimreise an. vor der abfahrt wurden wir im gästehaus noch auf einen kaffee eingeladen.

das gästehaus wanna ist ein besuch wert. neben dem eisklettern ist das safiental auch für lässige skitouren bekannt. vorausgesetzt es gibt schnee. 🙂

2 Kommentare to “gletscherfälle – safiental”

  1. Hias sagt:
  2. Danke dir, lässig wars!!

  3. juergen sagt:
  4. die eisfälle an der mohnenfluh/juppenspitze schauen auch gut aus. gestern waren auch eiskletterer zu sehen.

Kommentar