31Dez 2016

braunarlspitze – hochgletscher

Autor: zimmsi

heli-38-von-46da sich das wetter derzeit von seiner besten seite zeigt, herrschen beste bedingungen für kombinierte touren, die sonst im winter und bei mehr schnee nur bedingt möglich sind. so zählt die braunarlspitze zu den bergen, die in einem normalen winter nur selten von schröcken aus begangen werden kann. eher ist dies eine skitour für den spätwinter oder frühling. unter den skitouren zählt diese eher zu den schwereren im bregenzerwald.

alleine für den aufstieg müssen über 1400m höhenunterschied bewältigt werden. nach unserer lässigen kombinierten tour am karhorn 2 tage zuvor machten wir uns noch einmal auf den weg.
auf grund der schneeverhältnisse mussten wir die ski bis zur hochgletscher alpe tragen bevor es mit diesen in der hochgletscherwanne richtung einstieg in das verborgene kar weiter ging.
dort mussten wir die ski kurz gegen steigeisen tauschen um die letzten 3 aufschwünge richtung gipfel wieder mit den skiern bewältigen zu können. auf grund des harten schneedeckels waren die aufstiegsverhältnisse recht anspruchsvoll und teils nur mit harscheisen zu überwinden. auf grund des ständig steilen geländes ist höchste konzentration und vorsicht geboten um auf dem harten schnee nicht auszurutschen.

img_1212auf dem gipfel genossen wir dann noch die feinen sonnenstrahlen welche wir im aufstieg nur selten zu spüren bekamen. die fernsicht war hammer. den abstieg wählten wir über eine neu im sommer von helmut eingerichteten abseilpiste. um diese zu erreichen muss erst südostseitig zum sattel zwischen der braunarlspitze und der mittleren spitze abgestiegen werden. über 5 abseilstände (gesamt ca. 130m) kann dann bis zum höchsten punkt des hochgletschers abgeseilt werden. die standplätze sind logisch eingerichtet und können mit einem 60m seil gut bewältigt werden. bei mehr schnee müssen diese evtl etwas frei gelegt werden.

darauf hin folgte eine 650 hm perfekte, unberührte abfahrt in guten schneeverhältnissen. so weit es ging fuhren wir ab bevor wir die schi wieder am rücken ins tal tragen mussten.

hammer tour 🙂 danke helmut fürs seil tragen

Ein Kommentar to “braunarlspitze – hochgletscher”

  1. wir haben heute nur 4 abseilstellen gefunden – hat aber auch gereicht 😉

Kommentar