26Nov 2016

make night into day

Autor: zimmsi

dsc08151tja, die zeit ist wieder da, in der man morgens im dunkeln zur arbeit fährt und abends im dunkeln von der arbeit nachhause kommt. das heisst jedoch noch lange nicht, dass das klettern am fels nach der arbeit vorbei sein muss.

dies dachten sich orti und ich auch, als wir uns mit akkuscheinwerfern, stirnlampen und crashpads auf in den dunklen wald machten.

um in der flitzertraverse nackt, ich meine nachts bouldern zu können platzierten wir unser kunstlicht, um möglichst wenig schatten zu erzeugen. ziel war es zu bouldern bis die unterarme platzen oder die akkuscheinwerfer den geist aufgaben. natürlich wurde es schneller dunkel als unsere unterarme den dienst untersagten. 😉

im letzten licht der übriggebliebenen stirnlampe fanden wir dann doch noch den weg aus dem wald.

Tags:

Kommentar