31Jul 2016

quell der leidenschaft

Autor: jürgen

DSC01293_webwie man hier nachlesen kann waren daniel und ich in der vergangenheit schon eifrige wiederholer von brunner/hinteregger touren, so wollten wir auch die letzte kreation des erschliesser duos im lechquellengebirge, „quell der leidenschaft“, an der roten wand nicht auslassen. leider ist lothar brunner anfang dieses jahres verstorben, wir möchten auf diesem wege diesem ausnahme alpinisten unseren tiefsten respekt zollen!

jedenfalls hat es diesmal geklappt (beim ersten versuch hat uns das heuer ziemlich unzuverlässige wetter einen strich durch die rechnung gemacht) und wir konnten bei bestem wetter diese tour klettern. es wechseln sich steile wandkletterei, rissklettern, ein etwas bröseliger dachquergang und platten in feinster qualität ab, da ist also für jeden etwas dabei. für rote wand verhältnisse fanden wir die tour ziemlich gut abgesichert, trotzdem sollte man sich auch über den haken wohlfühlen.

noch eine anmerkung:
auch wenn der formarinsee zum „schönsten platz österreichs“ gekürt worden ist, finden wir es ziemlich unpassend dass jetzt jede halbe stunde ein wucher helikopter mit seiner vermutlich vorwiegend gut betuchten „nutzlast“  seine sightseeing-runden dort oben zieht. bitte. danke!

 

Tags: ,

Kommentar