4Jan 2016

endlich schnee

Autor: zimmsi

P1000573matthias, thomas und ich nutzten gestern das schönwetterfenster um weiter in der höhe den angesagten neuschnee zu suchen.

und ja, wir haben ihn gefunden. schon auf der fahrt in das montafon waren die wiesen leicht vom neuschnee der letzten nacht angezuckert.
als wir dann mit bahn und shuttlebus die bielerhöhe erreichten, staunten wir nicht schlecht. die erst angesagten 20 cm neuschnee waren
etwas untertrieben. nach meinem empfinden, waren es mindestens 30cm.

wir hatten erst die 2te bahn erwischt und so waren schon 2-3 grüppchen vor uns. auf grund der geringen schneehöhe und der
felsigen landschaft der silvretta entschieden sich so ziemlich alle über das bieltal auf die „rauer kopf scharte“ aufzusteigen.
auf grund der steileren vergletscherten hänge dieser gipfelkette im bieltal, war mit wenig felskontakt zu rechnen.

da die vorderste gruppe mit spurarbeit beschäftigt war konnten wir sehr schnell auf die ganze horde aufschließen.
auf grund von diversen pausen der einzelnen skitourengeher kristallisierte sich ziemlich schnell heraus, dass nicht viele der vor uns
laufenden skitourern die spitze und somit das spuren übernehmen möchten. dadurch sahen wir uns schnell selber an vorderster front.
so wechselten matthias, thomas und ich uns gegenseitig mit spuren ab. vor den letzten beiden steileren hängen genehmigten auch wir uns ein teepäuschen,
um den energiehaushalt wieder auszugleichen.

einer der hinter uns gehenden übernahm somit das spuren. wir konnten uns ziemlich gleich wieder vorne einreihen und so ging es weiter richtung scharte.

wir erwarteten demnächst einen wechsel an der spitze, da sich dieser schon einige zeit durch den 30cm tiefen pulverschnee nach oben kämpfte.
wie es dan später den anschein machte, war es für ihn jedoch kein kampf und so behielt er bis zur scharte alleine die spurarbeit.

an der scharte angekommen kletterten matthias, thomas und ich noch auf den gipfel. der großteil machte kurz bei der scharte pause und fuhren
dann wieder ab. als wir wieder zurück bei der scharte ankkamen machten auch wir eine gemütlich znünarpause bevor wir die skier für die abfahrt anschnallten.
P1000584
als wir da gemütlich in der sonne saßen kamen noch zwei skitourer den letzten hang herauf. es stellte sich heraus dass es wieder
unser erster spurer war, der mit seiner begleiterin noch einmal den herrlichen powderhang genießen wollte.
offensichtlich war da immer noch genug schmalz in den oberschenkeln.

nach den ersten beiden tiefschneehängen verstanden wir dann diesen erneuten aufstieg der beiden.
wir ließen es jedoch bei einer abfahrt und juchzten vor freude bei diesen herrlich, schon lange erwarteten perfekten skitourenbedingungen.

ich selber durfte meinen neuen dps ski entjungfern und muss schon sagen “ hammer teil“!!

Tags: , ,

Kommentar