27Jul 2015

piz cambrena

Autor: zimmsi

P1080728bald ist es ein jahr her seit meinem unfall mit matthias am piz cambrena.
in den vergangenen monaten wurde der wunsch an diesen berg zurück zu kommen um mir die sache noch einmal genauer anzuschauen immer grösser. durch das extrem schöne wetter anfang dieses sommers waren die bedingungen für hochtouren relativ gut.

als ich vor einigen monaten auch mit jürgen über mein vorhaben sprach, meldete er sich gleich als begleiter und so fuhren wir am samstag früh richtung bernina. um nur 111franken pro person 🙁 checkten wir beim berghaus diavolezza ein und gönnten uns noch einen kaffee, bevor es vorbei am piz trovat über den gletscher richtung piz cambrena ging. DSC00952
unser tagesziel war das besichtigen der damaligen absturzstelle. wir gingen also über den auch damals gewählten nordwestsporn richtung gipfel. auf halber höhe sicherte mich jürgen dann vom grat aus und ich querte nach links in das gletscherfeld in welchem wir im vergangenen jahr nach unserem absturz zu liegen gekommen waren. bis zu diesem zeitpunkt war mir durchaus bewusst, dass wir damals unglaubliches glück hatten. als ich diese felswand über mir jedoch genauer betrachtet hatte war mir klar dass wir hier nicht nur einen schutzengel an unserer seite hatten.

für uns war an diesem tag vorerst schluss und wir stiegen auf dem selben weg wieder auf den gletscher ab und wanderten gemütlich zum berghaus zurück, wo wir den ganzen nachmittag herumflanierten
,stundenlang an einem 8 franken bier herumnuckelten und uns über die 10 franken teure 1l wasserflasche ausließen. 🙂IMG_6464

IMG_6490beim abendessen wurde mir dann allmählich klar wie sich die 111 franken ergeben. nach einem exzelenten 4-gänge menü und 2 bierchen (bierchen bezieht sich auf die größe, nicht den preis)
gingen wir schlafen um am nächsten morgen nach einem reichlichen frühstücksbuffet mit voller power ins nächste vorhaben zu starten.

auf dem plan stand diesmal wieder der piz cambrena 3602, nur über die route „diavolezza express“ welche sich in der nord-west ausgerichteten felswand über die ganze länge fast bis zum gipfel durchzieht. die 12 seillängentour welche oft als mixed-route begangen wird war vollkommen von schnee und eis befreit und bescherte uns jede menge genusskletterei bis zum 6ten schierigkeitsgrad.
P1080804auf die letzten 100hm ging es dann noch auf einer wenig steilen schnee- und eisflanke richtung westgipfel. nach einer herrlichen pause, windgeschützt zwischen den gipfelfelsblöcken machten wir uns auf in richtung piz Arlas welchen wir überquerten und über den super schönen nach norden ziehenden grat abstiegen. die im letzten abstiegsteil abfallenden geröllhalden schmälerten jedoch nicht die insgesamten schöne abstiegsvariante vom piz cambrena.

IMG_6508den gletscher nur noch kurz traversierend erreichten wir wenig später wieder das berghaus diavolezza.
dieses mal scheute jürgen keine kosten und lud mich auf einen kaffe mit kuchen ein bevor es mit der bahn wieder zum auto zurück ging.
für die fast 25 franken schmeckte der kuchen natürlich ausgezeichnet. 🙂

Tags: , ,

Kommentar