22Jun 2014

zuestoll – solitair 2.0

Autor: zimmsi

P1070973-27vor einer woche am sonntag nahm ich mir mit chris vor eine von einem freund empfohlene route am zuestoll zu klettern. der zuestoll gehört zu der bergkette der churfirsten. erreichbar ist die klettertour „solitair“ am besten von norden. hier kann man nach bezahlen einer maut von 10 franken ziemlich weit hinauf fahren. somit hält sich der zustieg zeitlich in grenzen.

P1070874an diesem tag war das wetter nicht schlecht angesagt und wir waren schwer motiviert die route zu klettern. so weit wollte es jedoch leider nicht kommen. bei der fahrt zum parkplatz lenkte ich meinen neuen caddy etwas spitzig um eine kurve und holte mir an einem spitz heraus stehenden stein einen platten.Foto
tja was tun, wenn man einen platten hat? eh klar: reifen wechseln. nur was tun wenn da nur so eine komische milchflasche und ein kompressor im kofferraum zu finden ist. tja das loch war für diese tolle erfindung der autoindustrie zu groß und so musste pia meine freundin zuhause einen ersatzreifen organisieren und diesen zu uns bringen. ein weg 1 1/2 stunden. da wir schon recht spät gestartet waren rentierte es sich nicht mehr in die route einzusteigen. das wetter zog dann im bereich der churfirsten eh recht zu und wir hatten somit auch ein perfektes alibi.

diese schmach ließen wir jedoch nicht auf uns liegen und so verabredeten wir uns auf den gestrigen samstag für die aktion „solitair 2.0“

wir fuhren schon früher los und alles lief wie am schnürchen. gemütlich liefen wir in ca. 1 1/2 stunden zum äußerst exponierten einstieg der route.
die route „solitair“ ist mit seinen 10 Seillängen. 3a, 6b, 7a, 6c, 6b+, 6c, 6b, 6c, 6b, 5b recht anspruchsvoll. durch deren gute absicherung jedoch ein echtes schmankerl. das wetter sollte eigentlich perfekt sein. der unter den berggipfel liegende walensee sorgte jedoch für regelmäßige nebelschwaden welche uns immer wieder einhüllten. dies war jedoch kein hindernis um die route in vollen „zügen“ zu genießen.

weitere infos zur tour und ihrem erstbegeher: kletterblog marcel dettling

Tags: , ,

3 Kommentare to “zuestoll – solitair 2.0”

  1. Habadere Zimmse,

    supr Bilde heascht do widr amol … macht grad a zum klettara … 😉

    LG,
    Manuel

  2. Hallo zusammen,

    Gratulation zur Wiederholung der Solitaire! Freut mich, dass es Euch gefallen hat. Schöne Fotos habt ihr gemacht.

    Beste Grüsse, Marcel

  3. Servus Marcel!
    Danke dir für die extrem schöne Route!
    Ein großes Kompliment
    Weiter so! 🙂

    SG Daniel

Kommentar