27Okt 2013

rätikon „alpenkönig“ drusenfluh westgipfel

Autor: zimmsi

P1070525da wir bei unserer letzten alpinen klettertour an der roten wand am vergangenen wochenende einen rückzieher machen mussten, nahmen wir uns für dieses wochenende ein ziel im rätikon vor. den alpenkönig hatten wir schon vor längerem in unsere engere auwahl der noch zu kletternden touren im rätikon genommen. am samstag dann war es so weit und jürgen und ich fuhren früh morgens los um den eh schon kurzen tag für die ziemlich lange klettertour gut auszunutzen.

der alpenkönig ist ein recht anspruchsvoller alpiner anstieg auf den drusenfluh westgipfel. mit 16 seillängen, 550 höhenmeter und ca. 750 klettermeter gehört sie sicher zu den längeren routen im rätikon. trotz der schwierigkeitsbewertung 7-, ist sie jedoch nicht zu unterschätzen. die route ist mit einigen bohrhaken gut eingerichtet. bis auf die schlüsselstelle 7- A0, oder 7+/8- sind jedoch alle pasagen, auch weit über dem letzten sicherungspunkt zwingend zu klettern. um die route in vollen zügen genießen zu können braucht es eine ordentliche portion ausdauer und der 7te grad sollte beherrscht werden. keile und friends sind zwingend notwendig, können jedoch nicht überall eingesetzt werden.

der alpenkönig gewährte uns denn durchstieg und so konnten wir auch die 7-A0 stelle in freier kletterei mitnehmen. der abstieg war dann so eine sache. der daniel war der festen überzeugung im führer sei abstieg über den westgrat gestanden. da es wie sich später herausstellte jedoch der ostgrat war mussten wir einmal 60m über eine steil abfallende wand abseilen. dies hatte jedoch keinen nachteil, da wir etwas schneller waren und auf der nordseite nicht mehr durch all zu viel schnee stapfen mussten. im großen und ganzen war es eine super tour.

lediglich die festellung beim sortieren des materials zurück beim auto dass ich warscheinlich zwei meiner friends beim einstieg liegen gelassen habe schmälerten die freude über die wirklich tolle tour. sollte also jemand die alpenkönig dieses oder eher nächstes jahr klettern und meine 2 friends finden, vielleicht bekomme ich sie ja wieder?! 🙂 die story über die versuchte rettungsaktion findest du hier! „friend rescue mission“

Tags: ,

5 Kommentare to “rätikon „alpenkönig“ drusenfluh westgipfel”

  1. nachtrag: daniel ist heute von brand (lünerseebahn ausser betrieb und strasse gesperrt!) zum einstieg von alpenkönig gelaufen um seine friends zu suchen. sie waren leider nicht da. möglichkeit 1: die friends sind runtergefallen ohne dass wir es bemerkt haben – unwahrscheinlich. möglichkeit 2: andere kletterer haben sie heute mitgenommen – auch unwahrscheinlich, aber trotzdem: falls es so ist, wäre es ein nobler zug wenn sie den weg wieder zu ihrem besitzer finden würden.

  2. Heli sagt:
  3. Also i häa a Alibiund bin ufam Glätschar gsing.
    Denn no a coole Tour, gratulier ü.
    SG Heli

  4. René sagt:
  5. Hallo Daniel, wir waren letzte Woche im Alpenkönig und haben ein Friend gefunden. Dieser war am Stand der dritten Seillänge auf dem grossen Band. Einen zweiten Friend haben wir nicht gesehen. Der Friend kann ich Dir zukommen lassen oder im Kobelwald (CH) abgeholt werden. Grüsse von Laurent und René
    R.langenegger@vat.ch

  6. wie cool ist das denn? 🙂
    und: da bin ich aber froh dass ich die länge vorgestiegen bin 🙂

  7. Mario sagt:
  8. Hat sich dein ausgedehnter Wandertag doch gut aufs Karma ausgewirkt.g

Kommentar