30Mrz 2013

irgendwo ins nirgendwo

Autor: Rainer Kempf

Karsamstagstour im hinteren Bregenzerwald: Mountainbiken leider noch nicht möglich – aber vielleicht bald….

ausgesprochen interessanter Aufstieg bei wechselnden Bedingungen. Die Temperatur im Tagesverlauf hat gezeigt, dass der Frühling nicht mehr weit weg ist… Zahlreiche frische Lawinen aus Rinnen und Gräben umrahmt von Nebelfetzen und „lautstarkem“ Vogelgezwitscher runden einen etwas feuchten Tourentag ab.tour 00tour 12 tour 11 tour 10 tour 09 tour 08 tour 07 tour 06 tour 05 tour 04 tour 03 tour 02 Tour 01

Tags:

Ein Kommentar to “irgendwo ins nirgendwo”

  1. auch am widderstein: ausgesprochen interessanter Aufstieg bei wechselnden Bedingungen. dasselbe galt für die abfahrt 😉

Kommentar