13Sep 2010

klettern im rosengarten

Autor: zimmsi

Mit dem Kletterteam Egg fuhren wir – Marika, Siegfried, Daniel, Edgar, Helmut und Eugen – zum Saisonstart am 9. – 11. September in die Dolomiten. Unser Ziel waren die Vajolettürme.

Die Wuchtigkeit dieser Türme und der Felsformationen in deren Umgebung beeindruckte uns gewaltig, Die Fotografen waren da nicht mehr zu bremsen. Da war es auch nicht verwunderlich, dass wir am ersten Tag schon in der Dunkelheit von der Vajolethütte in Richtung Türme aufbrachen und bei teils noch vereisten Bedingungen richtig kalte Finger riskierten.
Wenn man bedenkt was die Erstbegeher um die Jahrhundertwende (1900) da
geleistet haben, besonders mit der Ausrüstung die sie da hatten…. Gewaltig.

Namen wie – Hermann Delago, Tita Piáz, Bernard Fedele, Hans Dülfer, der
furchtlose Georg Winkler, Hans Steger und Paula Wiesinger waren da einige der Pioniere.

Die Bewertung dieser klassischen Touren ist mit Hallentouren kaum vergleichbar. Ein oder zwei „Hallen-Schwierigkeitsgrade“ zusätzlich sowie einen guten „Kopf“ sind schon notwendig.

Wir genossen die Tage an den verschiedenen Routen (Delagokante auf den Delagoturm, die Fehrmann auf den Stablerturm, den Winklerriss auf den Winklerturm und am letzten Tag den Piáz – Riss auf die Punta Emma) und tankten wieder Energie für die kommende Hallenklettersaison. (Bericht Helmut Düringer)

Tags: ,

Kommentar