1Feb 2009

gasthausfall – klassiker im bregenzerwald

Autor: jürgen

dsc01906am sonntag haben wir, daniel, barbara und ich, uns kurzerhand entschlossen in den gasthausfall in schoppernau / hopfreben einzusteigen. von unten sah das ganze ja noch ziemlich harmlos aus…aber wie so oft kann so eine unternehmung ziemlich ernst werden. zum glück hatten wir schon mal einen mutigen  eiskletterer dabei der schon mal  alle seillängen souverän vorstieg. danke daniel! wir hatten allerdings nicht bedacht dass man zu dritt natürlich ziemlich lange zum klettern braucht und so brach bald die dämmerung herein – wir hatten noch eine seillänge zu klettern und naürlich keine stirnlampen dabei. der abstieg im steilen gelände war uns ebenfalls gänzlich unbekannt. also mussten wir nochmal ziemlich gas geben und zuguterletzt schafften wir es mit dem letzten licht zum auto.

Tags:

4 Kommentare to “gasthausfall – klassiker im bregenzerwald”

  1. mathias sagt:
  2. he wieso denn im wasser? ists da nicht scheisskalt, jürgen?

  3. jo jürgen
    warum bischt du im wasser?? i kum do ou nüd mit! 😉
    bischt du eiskletterer oder schwimmer?

  4. juergen sagt:
  5. „bischt du eiskletterer oder schwimmer?“

    weder noch – leider 😉

  6. jojo, zimmsi, du muscht gad redo wegs iskleattro odr schweammo *g*

Kommentar